Züchterin

Mein Name ist Elke Uhlemann (geb.Rauschelbach) – seit 1972 besitze ich Airedale-Terrier. Als Jugendliche und junge Erwachsene hatte ich zwei Airedalerüden – nacheinander – mit denen ich intensiv Hundesport machte. Beide Hunde habe ich bis VPG 3 und FH1 ausgebildet und auch regelmäßig auf Wettkämpfen geführt. Diese Hunde begleiteten mich während Schulzeit und Studium überall hin, teilten mit mir alle Sorgen und Freuden und auch meine relativ beengten Studentenwohnverhältnisse!

1990 – mittlerweile verheiratet und Mutter zweier Töchter – regte sich dann in mir der Wunsch, eine Airedale-Terrier Hündin zu erwerben, um mit ihr, falls zuchttauglich, eine Zucht aufzubauen. Als Diplomagraringenieur mit Schwerpunktfach Tierzucht und -haltung glaubte ich, gute Voraussetzungen zu haben, um das „Wagnis des Züchtens“ auf mich zu nehmen. Außerdem hatten wir nun einen eher ländlichen Wohnsitz mit viel Platz im und am Haus. Mit dieser Vorgabe kam dann „Imke v. Schloß Corvey“ als Welpe zu uns ins Haus. Diese Wahl hat sich als sehr gut erwiesen; denn Imke ist eine gute Zuchthündin geworden (HDA2, VPG 3, FH 1, 39 Welpen in 4 Würfen) und wurde Stammmutter aller Solscheider. Triebfeder für meine züchterischen Aktivitäten war und ist, immer gesunde, aktive Airedale-Terrier zu züchten, mit denen man all das in seiner Freizeit machen kann, was einem vorschwebt. Jegliche Art von Hundesport – falls gewünscht, Einsatz als Jagdhund – Rettungshund – oder auch einfach „nur“ Familienhund! Außerdem macht es mir viel Freude mitzuerleben, wie Welpen aufwachsen und wie sehr man als Züchter auf dieses Heranwachsen Einfluss nehmen kann. In diesem Sinne möchte ich noch einige Würfe „Solscheider“ Airedale-Terrier heranziehen!