Nikolausprüfung beim DVG MV Bonn-Mitte (6.12.14)

Vier Solscheider wurden bei dieser Traditionsprüfung geführt und haben alle ihr Prüfungsziel erreicht, wenn auch nicht überall mit den erhofften Ergebnissen! Beate Stolz führte ihren Rando zu einer Fährtenprüfung 1 und zu einer Schutzdienst Prüfung 2 – in der Fährte erhielten sie 79 Punkte und im Schutzdienst sehr gute 91 Punkte – super! Herzliche Glückwünsche! Vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr auch mit dem Apportieren in der Unterordnung so, dass Rando eine komplette IPO Prüfung absolvieren kann! Wir drücken die Daumen. Toby wurde von seiner Hundeführerin Michaela Helbig zur IPO2 Prüfung geführt und zeigte mal so auf, was in einem dreijährigen, kernigen Aiedale Rüden steckt! In der Fährte erhielten die zwei sehr gute 95 Punkte, in der Unterordnung gute 81 Punkte – hier war der Übereifer von Toby an diesem Tag schon zu erkennen, u.a. machte er die Übung Apportieren über die Hürde schon mal selbsständig….im Schutzdienst dann erhielt er 78 Punkte „bei ausgeprägter Triebveranlagung“, was seine überschäumende Arbeitsfreude an diesem Tag deutlich machte!! Insgesamt gute 254 Punkte und das Ausbildungskennzeichen IPO2 – hierzu herzlichen Glückwunsch – aber der Wink des Leistungsrichters, dass noch intensiver geübt werden muss, war unübersehbar!!!Wir geben uns Mühe!  Onya mit  Katrin Jänsch und  unsere Queen-Lilly wurden zur FH2 Prüfung vorgeführt – Onya erhielt sehr gute 91 Punkte und Lilly vorzügliche 99 Punkte! Das haben die zwei Mädels gut gemacht!

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment