Nikolauspruefung in Bonn – Mitte (DVG) (5.12.15)

Diese traditionelle Nikolausprüfung hatte es mit Wind, Kälte und Nässe mal wieder in sich. Im Fährtengelände war so ein starker Wind, dass man glauben konnte man wäre auf hoher See, was sich dann auch in den Ergebnissen der Fährtenprüfungen widerspiegelte. Twix mit Hundeführer Ralf Hermann erreichte das Prüfungsziel leider nicht – sie wollten eine FPR1 Prüfung machen. Nicht den Mut verlieren – beim nächsten Mal klappt es wieder! Schoona-Sue mit Hundeführer Wolfgang Matzke wurde zur IPO3 Prüfung vorgeführt und erreichte in der Fährte leider nur 51 Punkte (Schoona überlief leider alle drei Gegenstände) – in der Unterordnung  66 Punkte und im Schutzdienst 86 Punkte – schade – beim nächsten Mal läuft es sicher wieder besser! Die routinierte Onya mit ihrer Hundeführerin Katrin Jänsch erreichte bei einer FH2 Prüfung sehr gute 94 Punke, wozu wir herzlich gratulieren.Dies war eine tolle Leistung der bald 11 jährigen Hündin! Unsere Lilly und Rando mit Beate Stolz machten beide eine Schutzdienstprüfung 3 und erreichten sehr gute 94 Punkte (Lilly) und 91 Punkte (Rando). Wir freuen uns darüber! Insgesamt waren wir alle froh zur Nikolausfeier am Abend gemütlich unter Hundesportfreunden den Tag im Warmen ausklingen zu lassen.

Keine Kommentare »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment